Christchurch

20.01.2004


Nachdem wir in Christchurch gelandet waren, haben wir unser Wohnmobil in Empfang genommen. Dazu riefen wir am Flughafen bei Kea Campers an, kaum 10 Minuten später wurden wir abgeholt. Nach der Erklärung der wichtigsten Funktionen des Autos (auf deutsch! -- nach 36 Stunden Flug kam es uns sehr gelegen, uns jetzt nicht noch auf Englisch konzentrieren zu müssen), fuhren wir gleich auf den nächsten Campingplatz.


Cathedral Square

Da wir erst 15 Uhr hatten und dem Jetlag keine Chance geben wollten, beschlossen wir, mit dem Linienbus ins Zentrum von Christchurch zu fahren. In Neuseeland bedankt man sich übrigens beim Fahrer, wenn man den Bus verläßt!


Kathedrale

Etwas mehr als eine Stunde haben wir ausgehalten, dann fuhren wir wieder zurück. Vor Müdigkeit sind wir wie ferngesteuert durch die Stadt gelaufen. Wie durch ein Wunder wurden wir nicht durch ein von rechts kommendes Auto überfahren.

Christchurch ist die größte Stadt der Südinsel mit etwa 300.000 Einwohnern. Sie errinnert sehr an eine typische englische Universitätsstadt.


Die 'Eistüte'

Ein typisches Haus in Christchurch


Arts Centre

Arts Centre


Arts Centre

Die Tram


Botanic Gardens

Botanic Gardens


Botanic Gardens

Botanic Gardens


Botanic Gardens

Botanic Gardens


Banks Peninsula

Lohnend fanden wir einen Ausflug zur Christchurch Gondola, etwas außerhalb gelegen. Mit einer Seilbahn fährt man auf den 945m hohen Gipfel des Mount Cavendish. Oben hat man eine wunderschöne Aussicht auf Christchurch, die Canterbury Plains, die Banks Peninsula und die Neuseeländischen Alpen.


Banks Peninsula

Banks Peninsula


Christchurch

Christchurch Gondola


Letzte Aktualisierung: 06.06.2019

 

Webseite: © 2005-2020 by Christoph Moseler     Fotos: © by Eva Sander and Christoph Moseler