Haast Pass

26. / 27.01.2004


Richtung Wanaka zum Haast Pass

Obwohl der Milford Sound von der Stadt Haast eigentlich gar nicht so weit entfernt ist, muß man dennoch den ganzen Weg über Te Anau und Queenstown zurückfahren, um in Richtung Norden an die Westküste zu gelangen. Es gibt keinen anderen Weg.
Also legten wir einen Autotag ein.


Serpentinen auf der Nationalstraße 89

Nachdem wir Queenstown passiert hatten, fuhren wir auf der Nationalstraße 89 in Richtung Wanaka. Unser Wohnmobil ächzte ziemlich, als es im ersten Gang die Serpentien hinauf mußte (im Zweiten wäre es aus der Kurve geflogen). Das Wetter wurde immer schlechter, und als wir an der höchsten Stelle angekommen waren, befanden wir uns im dichten Nebel.


In Richtung Wanaka

In Richtung Wanaka


Dichte Wolken

Der Regen sollte heute nicht mehr aufhören. Es goß aus Kübeln, als wir in Wanaka ankamen. Da wir jetzt nicht duschen wollten beschlossen wir, Wanaka zu besuchen, falls wir nochmal nach Neuseeland kommen.
Am Lake Wanaka suchten wir uns einen Campingplatz. Es hörte und hörte nicht auf zu regnen...


Auch in der Nacht ging es mit dem Regen weiter, wir dachten, Neuseeland würde untergehen.

Am nächsten Morgen bot sich uns der Lake Wanaka bei strahlendem Sonnenschein.

Lake Wanaka


Unser durchnässtes Womo

Das Wohnmobil nach dem Regenguß. Von Innen war es fast so klamm wie von Außen.

Wir machten uns auf, den 'Rest' des Haast Passes zu genießen.


Lake Wanaka

Temporary bridge


Haast Pass

Haast Pass


An einigen Stellen des Passes waren für LKW Auslaufzonen aus Schotter angelegt. Bei den Gefällen, die man teilweise auf dem Pass antrifft, ist dies auch dringend notwendig.


Haast Pass

Haast Pass

Haast Pass


Haast Pass

Haast Pass


Westküste der Südinsel

Westküste der Südinsel


Westküste der Südinsel

One lane bridge


Sogenannte 'One lane bridges', also einspurige Brücken gibt es in Neuseeland häufig. Von der einen Seite kommend hat man Vorfahrt, von der anderen muß man Vorfahrt gewähren. Das Ganze funktioniert auch wunderbar. Hat man keine Vorfahrt, ist aber schon auf der Brücke und ein entgegenkommendes Fahrzeug muß warten, bedankt man sich einfach, indem man die Hand hebt. Man sollte tunlichst darauf achten, daß man wieder auf die linke Seite fährt, wenn man die Brücke verläßt. Oft gibt es hinter der Brücke einen Pfeil auf der linken Seite der Fahrbahn, der einem die richtige Seite anzeigt. Aber nicht immer...


Letzte Aktualisierung: 14.05.2024

 

Webseite: © 2005-2024 by Christoph Moseler     Fotos: © by Eva Sander and Christoph Moseler