Hot Water Beach

10.02.2004


Strand von Opoutere

An dem malerischen Strand von Opoutere glauben wir Delfine gesehen zu haben. Wenn wir unsere Bilder vorführen löst diese Behauptung allerdings fast immer die Diskussion aus, ob es sich nicht doch um Wale gehandelt hat.
Schlußletztlich läßt sich dies wohl nicht mehr klären.


Delfine...

...oder Wale ?


Hot Water Beach

Weiter ging es an diesem Tag in Richtung Norden zum Hot Water Beach. An dieser Stelle des Strandes gibt es eine heiße Quelle, welche knapp vor dem Meer unterhalb des Sands hervortritt.
Die Kunst ist es, sich ein Loch in den Sand zu buddeln, so daß genügend kaltes Meerwasser mit dem heißen Wasser der Quelle vermischt wird. Hat man alles richtig gemacht, kann man sich in dieses Loch hineinsetzen, ohne sich den A---llerwertesten zu verbrennen.


Hot Water Beach

Hot Water Beach


Auch wenn man 10 bis 15 Meter ins Meer geht, kann man die heiße Quelle noch spüren. Dazu vibriere man mit den Füßen, so daß diese in den Sand einsinken. Wenn man sich knöcheltief eingegraben hat, beginnt der unfreiwillige Eiertanz, dann spürt man nämlich plötzlich das heiße Wasser und läßt sich einfach hinfallen, um nur möglichst schnell seine Füße im kalten Meerwasser zu kühlen. (Auf eigene Gefahr, wir haften nicht für Verbrennungen an den Fußsohlen !)


Letzte Aktualisierung: 06.06.2019

 

Webseite: © 2005-2021 by Christoph Moseler     Fotos: © by Eva Sander and Christoph Moseler