Waitangi

13.02.2004


Nach einer Nacht auf dem Campingplatz in Russell setzen wir am nächsten Morgen mit der Fähre nach Paihia über.


Bay of Islands

Fähre nach Paihia


Der Ort Paihia selbst ist nicht besonders ansehnlich. Sehr viel interessanter ist Waitangi, etwa 500 Meter entfernt.
Waitangi markiert den geschichtlich wichtigsten Ort des modernen Neuseelands. An dieser Stelle wurde 1840 der sogenannte "Vertrag von Waitangi" geschlossen. Unterzeichnet wurde er von einem Vertreter Queen Victorias, William Hobston, und 50 Häuptlingen der Maori. Gegenstand des Vertrages war der Abtritt der Souveränität des Landes an die Briten, im Gegenzug wurde den Maori angeblich Schutz und Rechte an Ländereien und Ressourcen zugesichert.


Kriegskanu

Auf dem Gelände von Waitangi erhält man einen Einblick in die Kultur der Maori. Das größte Kriegskanu der Welt ist dort ausgestellt, es werden Tänze der Maori aufgeführt, einer Gruppe von Kindern wurde das Rudern des Kanus beigebracht (die Maori-Lehrer waren nicht gerade zimperlich!).


Treaty House

Das Treaty House wurde 1833/34 erbaut. Heute dient es als Museum, in welchem insbesondere der Vertrag von Waitangi erläutert wird. Der Vertrag selbst wurde in einem großen Zelt auf dem Platz vor dem Haus geschlossen.


Flagstaff

Auf dem Gelände befindet sich das zwischen 1934 und 40 erbaute "whare runanga", das Maori Versammlungshaus. Kunstvolle Schnitzereien zieren das Haus, welches als Gemeinschaftswerk aller Maoristämme errichtet wurde.


whare runanga ...

... Maori Versammlungshaus


Blick von Waitangi auf die "Bay of Islands"


Bay of Islands

Bay of Islands


Letzte Aktualisierung: 06.06.2019

 

Webseite: © 2005-2020 by Christoph Moseler     Fotos: © by Eva Sander and Christoph Moseler