Hell's Gate

Hell's Gate

Die erste "Brodelküche", die wir uns ansahen, war Hell's Gate, etwa 20km nordöstlich des Zentrums von Rotorua gelegen.

Dieses Thermalgebiet ist nicht nur eines, das sehr wenig besucht wird, sondern auch eines der aktivsten. Es gibt zig brodelnde Schlammlöcher und siedende Wassertümpel.


Warning

Man soll keine Gegenstände in die heißen Tümpel werfen. Was jemandem widerfährt, wenn er es dennoch tut, lasen wir auf dem Schild im rechten Bild: "Persons who throw litter or stones into the thermal pools may be asked to retrieve them. -- Management Hell's Gate"


Hell's Gate

Hell's Gate


Hell's Gate

Es war nicht einfach, in den Thermalgebieten zu fotografieren. Der Wasserdampf brachte oft den Autofocus unserer Kameras durcheinander. Eventuell bringt es was, von Hand scharfzustellen.


Kakahi Falls

Ein weiteres Highlight in Hell's Gate ist der Kakahi Fall, ein kleiner Wasserfall, der aufgrund seiner Temparatur von 38°C eine beliebte Badestelle war. Heute allerdings ist das Baden nicht mehr erlaubt.

Nachdem man den Wasserfall passiert hat, gelangt man zu einem weiteren Gebiet mit noch mehr Schlammlöchern und Moddergruben.


Hell's Gate

Hell's Gate


Hell's Gate


Letzte Aktualisierung: 14.05.2024

 

Webseite: © 2005-2024 by Christoph Moseler     Fotos: © by Eva Sander and Christoph Moseler